Goodbye Northern Island

Nov 30
Goodbye Northern Island Jana+Christoph

Nach Waitomo und vor Ohakune kam noch das Auenland oder Hobbiton, wie es hier genannt wird. Der wahrscheinlichst touristischste Ort in Neuseeland. Aber trotzdem war es schön und aufregend dort gewesen zu sein. Nachdem dort für "Der Hobbit" die Kulisse nochmal erneuert und wieder komplett aufgebaut worden ist, hat sich der Farmbesitzer entschlossen, die Häuser permanent aufzubauen und für Besucher dauerhaft zu öffnen. Es ist so idyllisch wie in den Filmen und auch so grün und sowieso... :-) Und im "grünen Drachen" gab es als Abschlusstrunk ein Gingerbier.

Danach führte uns unser Weg weiter südlich bis nach Ohakune. Das liegt unmittelbar am Tongariro-Nationalpark, in welchem drei aktive Vulkanberge liegen (Tongariro, Ngauruhoe, Ruapehu). Schon beim Vorbeifahren zeigte sich zumindest der Tongariro eindrucksvoll, schneebedeckt und in Wolken eingehüllt. Der kleine Bruder Ngauruhoe (er wurde als Schicksalsberg in "Herr der Ringe" bekannt) hingegen war schüchtern und nur sporadisch zu sehen. Autogramme gab es gar keine... Die Landschaft war auch anders als bekannt. Keine sanften grünen Hügel sondern kurze, rauhe Büsche und Vulkangestein. Der Tongariro-Nationalpark hat als Drehort für Mordor hergehalten. In dieser Gegend waren wir dann schließlich ein bißchen wandern. Aufgrund der Wetterverhältnisse waren leider keine langen Touren oder gar Bergsteigen möglich, daher führte uns unsere Weg (mit Graufilter!) zu ein paar Wasserfällen (Tawhai Falls, Taranaki Falls) und einem Kratersee (Lake Rotopounamu) in der Gegend.

Schließlich fuhren wir weiter zum letzten Ziel auf der Nordinsel, nach Wellington. Uns ist ein bißchen unklar, welche Architekten sich hier ausgetobt haben, es wirkt jedenfalls baulich sehr zusammengewürfelt und nicht zwingend zueinander passend. Wir haben schließlich eine Fahrt mit dem Cable Car und einen langen Spaziergang im Botanischen Garten unternommen.

... und nein wir wissen nicht was Elmo mit Bert macht!

Bilder

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag