Nachdem wir die Nacht in der Casinostadt Reno gut überstanden haben, haben wir uns schnell wieder auf den Weg nach Kalifornien, genauer gesagt zum Mono Lake gemacht. Quartier hatten wir vorher bereits in Murphys Motel in Lee Vining gebucht. Von dort aus machten wir unsere erste Tour zum Mono Lake, der mit seinen beeindruckenden Kalktufftürmen einen großartigen Anblick bot. Dort gab es eine erste Fotosession, danach gab es etwas Essbares und dann, warm eingepackt weil es nach Einbruch der Dunkelheit sehr kalt wird (von 25°C am Tag auf 5°C nachts) ging es im dunkeln zurück zum See um Sterne zu sehen und zu fotografieren. Trotz ängstlichem Protest einzelner Personen mussten alle mit. Und es hat sich gelohnt! Der Anblick der Milchstraße über einem wirklich stockdüsteren See ohne künstliche Lichter drumherum ist wirklich atemberaubend. Einige Fotos, viele Sternschnuppen und Wünsche später sind wir schließlich müde ins Bett gefallen.

Am nächsten Morgen ging es los in den Yosemite Nationalpark. Das erste Mal zu sechst in einem Auto hatten wir eine tolle Fahrt durch die schöne Landschaft und über die Achterbahnstraßen des Yosemite. Am Besucherzentrum wurden wir erstmal unser Auto los und suchten uns zwei Wanderwege. Beide führten uns zu Zielen, die eigentlich Wasser haben sollten (einmal ein Wasserfall, einmal ein See). Durch die Trockenzeit war jedoch kein Wasser zu sehen. Die Umgebung war trotzdem lohnenswert zu sehen. Die Fahrt zum Glacier Point musste aus Zeitgründen leider entfallen, stattdessen ging es auf einen Rastplatz am Straßenrand auf einem Berg zum Sonnenuntergang fotografieren.

Der Sonntag war der letzte komplette Tag unseres Roadtrips. Er führte uns nochmal durch den Yosemite. Dort gab es einen Zwischenstopp am See zum Yoga- und Quatschmachen und einen weiteren Wanderausflug ins Tuolumne Grove, in dem man noch einige Mammutbäume sehen kann. Dann fuhren wir weiter Richtung San Francisco. In Groveland gab es einen Pizzastop, in Livermore schlugen wir unser Nachtquartier auf. Von dort ging es am nächsten Morgen erstmal zu einem kurzen schnellen Shoppingausflug ins Outletcenter und dann direkt weiter nach San Francisco.